Alles Wissenswerte über Pistazien

Eine holzartige und meist sehr feste Schale umschließt den dreikantigen, grünlich-braunen Kern der Pistazie, die an einem meist bis zu 10 Meter hohen Laubbaum wächst.

Schon gewusst? Harte Schale, leckerer Kern

Eine holzartige und meist sehr feste Schale umschließt den dreikantigen, grünlich-braunen Kern, der vor dem Knabbern aus der Schale befreit werden muss. Und dieser Kern schmeckt nicht nur richtig lecker, sondern enthält den höchsten Kaliumgehalt aller Nüsse und besonders viel Phosphor und Magnesium.

Im Iran heißt die Frucht auch „lächelnde Pistazie“, da sich etwa einen Monat vor der Reife die Schale in der Hülle öffnet und einen Blick auf den Kern freigibt.

 

 

Woher kommt die Pistazie? Heimat & Anbau

Es ist nicht geklärt, woher die an meist bis zu 10 Meter hohen Laubbäumen wachsende Pistazie ursprünglich stammt. Heute ist die Heimat des Pistazienbaumes oder -strauches Zentral- und Vorderasien.

Aber auch die USA und der Iran gehöhren zu den Hauptproduzenten. Die ültje Pistazien mit Schale stammen daher aus dem sonnigen Kalifornien.

Entdecke die ültje Nusswelt Leckere ültje Produkte mit Pistazien

Pistazien, gesalzen

Die Pistazien, gesalzen und ohne Fett geröstet lassen Genießerherzen mit ihrem mild-aromatischem Aroma höher schlagen.

Zum Produkt

GeNuss Mix, geröstet & gesalzen

Für alle Genießer der Nuss-Vielfalt bietet der ültje GeNuss Mix, geröstet & gesalzen eine leckere Mischung aus Erdnüssen, Mandeln, Cashews und Pistazien ohne Schale.

Zum Produkt