Kuchen
Normal45 Minuten

Erdnuss-Tarte

Zubereitung

Zubereitung

Drucken
  1. Für den Schokoladenmürbeteig Mandelmehl, Mehl, 45 g brauner Zucker, Kakaopulver, Ei und 80 g Butter rasch mit dem Handrührgerät und danach mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Tarteform mit Hebeboden (ca. Ø 20 cm) damit auskleiden. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

  3. Dann mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Backofen 15-20 Minuten vorbacken.

  4. In der Zwischenzeit den restlichen Zucker und die Sahne bei starker Hitze 12-15 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Masse zu zähflüssigem Karamell wird. Die Erdnüsse unterheben. Tarte aus dem Backofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Karamell in die vorgebackene Tarte füllen und ca. 15 Minuten fertig backen. Tarte kurz abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

  5. Für das Topping restliche Butter und Schokolade in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Puderzucker unterrühren und das Topping gleichmäßig auf der Tarte verteilen. Dann in ca. 30 Minuten fest werden lassen. Tarte in Stücke schneiden und servieren.

Tipp

Mandelmehl wird aus ungerösteten, entölten und fein gemahlenen Mandeln gewonnen und ist daher fettärmer als einfach „nur“ gemahlene Mandeln – beides ist also nicht dasselbe!

Getränkeempfehlung: Zinfandel, Rivesaltes, Stout Beer, Earl Grey Tee, Kirschsaft, Cranberry-Schorle

Nährwerte

  • 620 kcal
    Energie
  • 40 g
    Fett
  • 50 g
    Kohlenhydrate
  • 14 g
    Eiweiß

Utensilien

  • Schüssel
  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Frischhaltefolie
  • Teigrolle‚ Gabel
  • Tarteform mit Hebeboden (ca. Ø 20 cm)
  • Backpapier
  • Kuchengitter
  • Topf
  • Wasserbadschüssel

Zubereitung

Zubereitung

Drucken
  1. Für den Schokoladenmürbeteig Mandelmehl, Mehl, 45 g brauner Zucker, Kakaopulver, Ei und 80 g Butter rasch mit dem Handrührgerät und danach mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Tarteform mit Hebeboden (ca. Ø 20 cm) damit auskleiden. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

  3. Dann mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten beschweren. Im Backofen 15-20 Minuten vorbacken.

  4. In der Zwischenzeit den restlichen Zucker und die Sahne bei starker Hitze 12-15 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis die Masse zu zähflüssigem Karamell wird. Die Erdnüsse unterheben. Tarte aus dem Backofen nehmen, Backpapier und Hülsenfrüchte entfernen. Karamell in die vorgebackene Tarte füllen und ca. 15 Minuten fertig backen. Tarte kurz abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

  5. Für das Topping restliche Butter und Schokolade in einer Schüssel im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Puderzucker unterrühren und das Topping gleichmäßig auf der Tarte verteilen. Dann in ca. 30 Minuten fest werden lassen. Tarte in Stücke schneiden und servieren.

Tipp

Mandelmehl wird aus ungerösteten, entölten und fein gemahlenen Mandeln gewonnen und ist daher fettärmer als einfach „nur“ gemahlene Mandeln – beides ist also nicht dasselbe!

Getränkeempfehlung: Zinfandel, Rivesaltes, Stout Beer, Earl Grey Tee, Kirschsaft, Cranberry-Schorle

Nährwerte

  • 620 kcal
    Energie
  • 40 g
    Fett
  • 50 g
    Kohlenhydrate
  • 14 g
    Eiweiß

Wusstest du's

Erdnüsse sind reich an Kalium. Kalium trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei.

Mehr erfahren