Alles Wissenswerte über Pekan-Kerne

Der Pekan-Kern ist ein sehr wertvolles Nahrungsmittel und ähnelt den Walnüssen sehr, ist aber milder im Geschmack.

Indianeressen Ursprung & heutiger Anbau

Ihren Ursprung haben die Pekan-Kerne in Nordamerika, genauer gesagt in Texas und Arizona. Hier halfen sie den Indianern Nordamerikas die strengen Winter zu überleben – so sagt man zumindest.

Die Hauptanbaugebiete der auch als Hickorynüsse bekannten Früchte liegen heute in den Südstaaten der USA und in Mexiko. Aus diesen Gebieten stammen auch die ültje Pekan-Kerne.

 

 

 

Schon gewusst? Verwandt mit den Walnüssen

Pekan-Kerne ähneln den Walnüssen sehr, worauf auch ihre Form hindeutet. Sie haben aber einen milderen Geschmack. Zudem ist ihre Schale in der Regel so dünn, dass sie sich als einziger Kern leicht von Hand knacken lassen.

Pekan-Kerne wachsen am gleichnamigen Baum, der zur Gruppe der Walnussgewächse gehört.

Entdecke die ültje Nusswelt Leckere ültje Produkte mit Pekan-Kernen

Deluxe Mix, geröstet & gesalzen

Der Deluxe Mix, geröstet & gesalzen von ültje vereint die Vielfalt ausgewählter edler Nüsse wie Mandeln, Cashews, Pekan-Kerne und Macadamia.

Zum Produkt

Mix Nuss, geröstet & gesalzen

Der Mix Nuss, geröstet & gesalzen von ültje vereint leckere Cashews, Mandeln und Pekan-Kerne zu einem edlen Geschmackserlebnis.

Zum Produkt

Kochen, Backen oder Grillen mit den ültje Produkten Die besten Rezepte mit Pekan-Kernen