Rezept für

Som Thamm
Thai Papayasalat
mit Erdnüssen

  • Hauptgericht
  • Rezept bewerten
Energie
85 kcal
Fett
2,65 g
Kohlen-
hydrate
13,1 g
Eiweiß
3,07 g

Zubereitung

  1. Papaya und Karotten schälen und mit einem Sparschäler in feine lange Streifen schneiden. Die Bohne waschen, putzen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. Beides beiseitelegen. Die Tamarindenpaste in 3 EL Wasser einweichen. Die Erdnüsse im Wok ohne Fett goldbraun rösten.
  2. Knoblauch schälen, Chilis waschen und putzen und beides im Mörser gut stampfen. Die Bohnenstücke und ca. 1 Handvoll Papayastreifen zugeben und stampfen, bis beides leicht gequetscht ist. Die Limette heiß waschen, abtrocknen und vierteln. 1 Viertel ausdrücken, die anderen 3 beiseitelegen. Die Kirschtomaten waschen.
  3. Die Tamarindenpaste mit den Fingern ausdrücken und 1 ½ EL Saft in den Mörser geben. Palmzucker, Limettensaft und Fischsauce zugeben und unterheben.
  4. Die Limettenschnitze mit den Fingern leicht zusammendrücken und mit den Kirschtomaten, den Karottenstreifen und den restlichen Papayastreifen dazugeben. Alle Zutaten im Mörser nochmals leicht stampfen und gleichzeitig mit einem Löffel gut vermischen. Den Salat auf einem Teller anrichten, mit den Erdnüssen bestreuen und servieren.
Quelle: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Zutaten für 4 Personen

  • 200 g feste gelb-grüne Papaya
  • 100 g Karotten
  • 1 lange Thai-Bohne
  • 50 g saure Tamarindenpaste
  • 2 EL ültje Erdnüsse geröstet
  • 5 kleine Knoblauchzehen
  • 4-5 frische lange rote Chilischoten
  • 1 Bio-Limette
  • 6-10 säuerliche Kirschtomaten
  • 1 EL Palmzucker
  • 1 ½ EL Fischsauce