Rezept für

Pistazien-Cranberry-
Kekse

  • Dessert
  • Rezept bewerten
Energie
70 kcal
Fett
4 g
Kohlen-
hydrate
8 g
Eiweiß
1 g

Zubereitung

  1. Die weiße Schokolade reiben. Die Pistazienkerne hacken und die Cranberries klein schneiden. Den Backofen auf 180° vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  2. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier nach und nach zufügen, dann Rum, weiße Schokolade, Cranberries, Pistazien und Sahne unterrühren. Das Mehl behutsam unterheben.
  3. Aus dem Teig mit Hilfe von 2 Teelöffeln Plätzchen formen und mit großem Abstand zueinander auf die Bleche setzen. Im Backofen (Mitte, Umluft 160°) 20-25 Min. backen. Etwas auskühlen lassen und vom Blech nehmen.

Grüne Pistazien werden hier mit roten Cranberries, Sahne und weißer Schokolade kombiniert. Das Ergebnis sind himmlische Kekse, die nicht nur zu Weihnachten erfreuen.

Aufbewahrungs-Tipp: Die Kekse in Blechdosen schichten, jede Lage mit Pergamentpapier abdecken. Auch nach 3-4 Wochen sind sie so lecker wie am ersten Tag.

Variante - Muffins In den Teig zusätzlich noch 4-5 EL Sahne rühren und 1 TL Backpulver unter das Mehl mischen. Das Muffinsblech einfetten und mit Mehl ausstreuen. Den Teig einfüllen; die Mitte mit einer Pistazie belegen und bei 180° (Mitte, Umlauft 160°) 20-25 Min. backen.

Quelle: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Zutaten für 45 Stück

  • 100 g weiße Schokolade
  • ültje Pistazien
  • Cranberries
  • 100 g weiche Butter
  • ½ Becher Zucker
  • 2 Eier
  • 3 EL Rum
  • 3 EL Sahne
  • 1 ½ Becher Mehl