Rezept für

Mandelblätter

  • Dessert
  • Rezept bewerten
Energie
39 kcal
Fett
2,63 g
Kohlen-
hydrate
2,51 g
Eiweiß
1,16 g

Zubereitung

  1. Mandeln mit Wasser bedecken, alles aufkochen und Mandeln in ca. 15 Min. bei mittlerer Hitze weich kochen, dann aus dem Wasser nehmen.
  2. Gelatine ca. 5 Min. in kaltem Wasser einweichen. Butter schmelzen und in eine Schüssel geben, Gelatine darin auflösen. Puderzucker, Mehl und Kakaopulver dazusieben, das Eiweiß dazugeben. Alles rasch zu einer glatten Masse verrühren. Die noch warmen Mandeln untermischen.
  3. Masse auf ein Stück Alufolie geben, straff zu einer dicken Rolle (Ø ca. 6 cm) einwickeln und 4-5 Std. im Gefrierfach tiefkühlen.
  4. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Backbleche mit Papier belegen.
  5. Folie von der Teigrolle entfernen. Die gefrorene Rolle auf einer Aufschnitt- oder Brotschneidemaschine in ca. 1 mm dünne Scheiben schneiden, auf die Backbleche legen und im heißen Ofen (Mitte) jeweils 6-8 Min. backen, bei Umluft Bleche zusammen in den Ofen schieben.
  6. Mandelblättchen sofort servieren oder in einer dicht schließenden Dose aufbewahren.

Hauchdünn und knusperzart - diese Mandelblätter verführen jeden Gaumen immer wieder aufs Neue.

Quelle: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Zutaten für ca. 40 Stück

  • 150 g ültje Mandeln geröstet & gesalzen
  • 3 Blatt Gelatine
  • 30 g Butter
  • 50 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • 1 EL dunkles Kakaopulver
  • 1 Eiweiß
  • Alufolie
  • 2 Backbleche
  • Backpapier
  • Aufschnitt- oder Brotschneidemaschine