Rezept für

Karottenbrot
mit Mandeln

  • Snack
  • Rezept bewerten
Energie
110 kcal
Fett
4 g
Kohlen-
hydrate
14 g
Eiweiß
4 g

Zubereitung

  1. Die Backform einfetten und warm stellen. Karotten schälen und fein reiben. Mandeln längs halbieren. Das Mehl in einer angewärmten Schüssel mit Backpulver, Trockenhefe und Trockensauerteig mischen.
  2. Salz und Zucker mit dem Wasser verrühren. Die Flüssigkeit zum Mehl gießen und den Teig ca. 3 Min. kräftig schlagen. Karotten und Mandeln untermischen. Das Lorbeerblatt auf den Boden der Backform legen und den Teig in die Form füllen, Form mit Frischhaltefolie und einem angewärmten Küchentuch zudecken.
  3. Teig auf der Heizung 15 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Auf den Herdboden ein weites Gefäß mit kochendem Wasser stellen. Das Brot im Ofen (2. Schiene von unten) ca. 45 Min. backen. Aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für Gäste eignet sich dieses Brot besonders, wenn Sie einmal etwas Ausgefallenes servieren wollen - die Räuchermandeln geben den Extra-Kick.

Quelle: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Zutaten für eine Brotbackform

  • 100 g Karotten
  • 100 g ültje Mandeln geröstet & gesalzen
  • 300 g Weizenmehl Type 1050
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Trockensauerteig
  • ca. ½ TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 350 ml klassisches Mineralwasser
  • Mineralwasser
  • 1 großes Lorbeerblatt
  • Butter für die Form