Rezept für

Huhn
mit Cashews

  • Hauptgericht
  • Rezept bewerten
Energie
470 kcal
Fett
28,4 g
Kohlen-
hydrate
18,9 g
Eiweiß
44,2 g

Zubereitung

  1. Das Hähnchenbrustfilet in ungefähr 1 cm große Würfel schneiden. Mit dem Eiweiß, der Speisestärke und Salz mischen.
  2. Paprikaschoten waschen, halbieren und den Stiel rausbrechen. Weiße Häute und Kernchen rauszupfen, Paprika in Streifen schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und die ganz dunkelgrünen welken Teile abschneiden, den Rest waschen und in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen, die Chilischoten waschen und entstielen, beides zusammen fein hacken. Die Sojasauce mit Reiswein, Essig, Zucker und Sesamöl zu einer Sauce verrühren.
  3. Wok oder Pfanne heiß machen, Öl reinschütten. Cashews ins Öl legen und unter Rühren ungefähr 1 Minute braten, bis sie schön braun sind. Mit einem Schaumlöffel wieder rausholen, gut abtropfen lassen und erst mal zur Seite stellen.
  4. Paprika, Frühlingszwiebeln und Knoblauch-Chili-Mischung ins Öl geben und gut 1 Minute kräftig braten. Hühnerfleisch untermischen und ungefähr 2 Minuten braten. Die ganze Zeit immer durchrühren. Sauce dazugießen, Cashews untermengen, einmal gut erhitzen, fertig!
  5. Echt scharf kommt dieses Gericht daher. Kein Wunder - es kommen ja auch 4-6 rote Chilischoten hinein. Außerdem noch Paprika, Frühlingszwiebeln, und dazu gibt´s Reis!

Quelle: Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Eiweiß
  • 1 EL Speisestärke
  • Salz
  • 1-2 rote Paprikaschoten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4-6 rote Chilischoten
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 EL Reiswein
  • 2 EL dunkler Reisessig
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Sesamöl
  • 5 EL Öl
  • 100 g ültje Cashews geröstet