nusskunde haselnuss

Knackige Kraftpakete

Informationen
rund um Nüsse!

Haselnüsse

Haselnüsse sind schon seit ewigen Zeiten ein Nahrungsmittel der Menschen. Es sind die Früchte des Haselnussstrauches, einer Pflanze aus der Familie der Birkengewächse.

 

Fast immer im Müsli und ganz oft in leckeren Backwaren

Der etwa fünf Meter hoch werdende Strauch ist in Europa und Kleinasien heimisch und kann bis zu 100 Jahre alt werden. Mit etwa 10 Jahren tragen die Sträucher zum ersten Mal Früchte. Daneben gibt es auch noch den Haselnussbaum mit bis zu 20 Metern Höhe, der eher in der Türkei und auf dem Balkan verbreitet ist.

Botanisch gesehen ist die Haselnuss neben der Marone eine der wenigen echten Nüsse. Sie enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fetten und den wertvollen Mineralstoffen Kalium und Magnesium. Zudem ist sie reich an Biotin, was zur Erhaltung normaler Haut und Haare beiträgt, und Vitamin E.

Haselnüsse sind auch von Eichhörnchen und Vögeln heiß begehrt. Diese verstecken die leckeren Energiespender auch oftmals für harte Winter und vergessen dann ihre Vorratsbunker. Sie sorgen damit unbewusst dafür, dass sich die Samen ausbreiten und neue Sträucher wachsen.

Die wichtigsten Haselnussexporteure sind Italien, Spanien, Türkei und die USA.

Zurück zur Übersicht Weiter zu: Pistazien