Hauptspeise
Simpel45 Minuten

Rindfleisch Ren Dang

Zubereitung

Zubereitung

Drucken
  1. Tamarindenpaste in einem Schüsselchen in 200 ml warmen Wasser verrühren.

  2. Rinderhüfte mit Küchenpapier trockentupfen, in 2 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Ingwer, Kurkumawurzel und Galgant schälen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Chilischoten abbrausen, entkernen und in Ringe schneiden. Ingwer, Knoblauch, Kurkumawurzel und Galgant im Blitzhacker fein hacken.

  4. Fleisch in einem Topf in 1 TL erhitztem Kokosfett 3-4 Minuten braten. Die Gewürzpaste zugeben und 3 Minuten mitbraten. Rindfleisch mit der Tamarinden-Flüssigkeit und der Kokosmilch ablöschen. Kurkumapulver, Limettenblätter, Chiliringe und Erdnuss Creme dazugeben und alles noch 12-15 Minuten köcheln lassen.

  5. Zwiebelringe in einer Pfanne im restlichen erhitzten Kokosfett knusprig braten. Koriander abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

  6. Rindfleisch mit Sojasoße abschmecken und mit Zwiebelringen, Koriander und Erdnüssen bestreut servieren. Dazu passt Reis.

Tipp

Serviere das Gericht klassisch auf einem gewaschenen Bananenblatt mit Basmatireis, Schlangengurke und wachsweichem Ei.

Getränkeempfehlung: Shiraz oder Merlot, schwarzer Tee, Kristallweizen oder Indian Pale Ale wie z. B. „And Union Friday“, Eistee Ingwer

Nährwerte

  • 665 kcal
    Energie
  • 43 g
    Fett
  • 15 g
    Kohlenhydrate
  • 54 g
    Eiweiß

Utensilien

  • Schüsselchen
  • Küchenpapier
  • Messer
  • Schneidebrett
  • Blitzhacker
  • Topf
  • Pfanne

Zubereitung

Zubereitung

Drucken
  1. Tamarindenpaste in einem Schüsselchen in 200 ml warmen Wasser verrühren.

  2. Rinderhüfte mit Küchenpapier trockentupfen, in 2 cm große Würfel schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

  3. Zwiebeln und Knoblauch abziehen. Ingwer, Kurkumawurzel und Galgant schälen. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Chilischoten abbrausen, entkernen und in Ringe schneiden. Ingwer, Knoblauch, Kurkumawurzel und Galgant im Blitzhacker fein hacken.

  4. Fleisch in einem Topf in 1 TL erhitztem Kokosfett 3-4 Minuten braten. Die Gewürzpaste zugeben und 3 Minuten mitbraten. Rindfleisch mit der Tamarinden-Flüssigkeit und der Kokosmilch ablöschen. Kurkumapulver, Limettenblätter, Chiliringe und Erdnuss Creme dazugeben und alles noch 12-15 Minuten köcheln lassen.

  5. Zwiebelringe in einer Pfanne im restlichen erhitzten Kokosfett knusprig braten. Koriander abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen.

  6. Rindfleisch mit Sojasoße abschmecken und mit Zwiebelringen, Koriander und Erdnüssen bestreut servieren. Dazu passt Reis.

Tipp

Serviere das Gericht klassisch auf einem gewaschenen Bananenblatt mit Basmatireis, Schlangengurke und wachsweichem Ei.

Getränkeempfehlung: Shiraz oder Merlot, schwarzer Tee, Kristallweizen oder Indian Pale Ale wie z. B. „And Union Friday“, Eistee Ingwer

Nährwerte

  • 665 kcal
    Energie
  • 43 g
    Fett
  • 15 g
    Kohlenhydrate
  • 54 g
    Eiweiß

Wusstest du's

Erdnüsse sind reich an Kalium. Kalium trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei.

Mehr erfahren